Paperback

Reisen mit dem Traktor

Mit einem Fordson durch Deutschland, nach Ost-England, zum Großglockner und nach Wien

Diethard Dr. Friedrich
Romane & Erzählungen

Kurz vor seiner Pensionierung 2002 kauft sich der 79jährige Arzt einen englischen Fordson Traktor, lässt ihn restaurieren und geht damit auf ein- bis zweiwöchige Reisen von Zeven, Landkreis Rotenburg/Wümme, an der Weser, Fulda, dem Neckar entlang bis Heidelberg und Sinsheim zur Traktorama. In den zwei Folgejahren geht es mit der Fähre von Cuxhaven nach Harwich und weiter in Ostengland bis zur Steam-tractor-fair in Strumpshaw bei Norwich, an der er aktiv teilnimmt. Nachdem die BBC von ihm berichtet, kennt ihn jeder in jedem Pub. Während der Reise besucht er hoch interessante Museen, historische Bauwerke und Kirchen, deren Eindrücke er teils ausführlich beschreibt. Aber auch besondere Erlebnisse, wie die mehrfache Überquerung einer Autobahn mit dem Traktor werden geschildert. In den zwei folgenden Jahren beteiligt er sich an der internationalen Großglockner Traktoren WM. Nich nur die Teilnahme, sondern auch die Erlebnisse und Eindrücke auf der Hin-und Rückfahrt werden beschrieben. Bei seiner letzten Fahrt geht es von Salzburg aus über Passau, mit einem Abstecher nach Waldkirchen im Bayerischen Wald über Linz, Melk, Krems, Klosterneuburg bis zum Stephansdom von Wien, mit Erlaubnis der Polizei immer den Fiakern nach. Bei allen Fahrten interessiert sich der Traktorfahrer und Autor für die kulturellen Besonderheiten während der Reise, die auch beschrieben werden ebenso viele seiner Gedanken bei der langsamen Reise in Tempo eines Traktor-Oldtimers. Im Anhang beschreibt er die schon fortschrittliche Entwicklung dampfgetriebener Pkw und Lkw und zusammenfassend die Geschichte der Fordson Traktoren.