Hardcover

Mit dem Skizzenbuch durch Schleswig-Holstein

Dirk Meier
Film, Kunst & Kultur

Wer die schleswig-holsteinischen Kulturlandschaften mit alten Bauernhäusern, Mühlen und Kirchen sowie ihre Natur mit Förden, Wäldern, hügeligen Moränen und Marschen liebt, der erhält mit diesem Katalog der naturalistischen Bleistiftskizzen, Federzeichnungen und Aquarelle von Theodor Andresen (1894–1949) einen Streifzug durch Nordschleswig, Angeln, Süderdithmarschen und der Wilstermarsch. Im Vergleich zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wird zugleich deutlich wieweit sich diese über Jahrhunderte gewachsenen Kulturlandschaften seitdem durch den Eingriff des Menschen weiter gewandelt haben.
Theodor Andresen machte an der Oberrealschule in Flensburg Ostern 1914 sein Abitur. Sein dortiger Zeichenlehrer war mit Jacob Nöbbe (1850–1919) einer der maßgeblichen Vertreter der Ekensunder Künstlerkolonie in Nordschleswig in den 1880er Jahren. Dieser prägte ihn ebenso wie die kurze, nach wenigen Monaten infolge des Ersten Weltkrieges abgebrochene Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Flensburg, die von dem Möbeltischler und Bildschnitzer Heinrich Sauermann (1842–1904) gegründet worden war.
In dieser Buchreihe bei tredition sind bereits mehrere Bücher in der Reihe „Schriften aus dem Familienarchiv Andresen“ erschienen.