Paperback

Pointiraden

Heitere Versgeschichten, Fabeln, und Gedichte

Doktor Pointer
Lyrik & Poesie

Unter dem Pseudonym 'Doktor Pointer' beschreibt der Autor in vergnüglichen Versgeschichten Erlebnisse aus der täglichen Praxis, berichtet über Ärgernisse mit Beamten und Behörden, skizziert teils Alltägliches, teils allzu Menschliches und ärgert sich über kleinkarierte Zeitgenossen. Die spöttisch-ironischen Verse erwecken beim Leser aber immer das Gefühl: Alles was Doktor Pointer hier beobachtet und erzählt, sind Geschichten aus dem richtigen Leben, wie es mir oder Menschen, die ich kenne auch schon ergangen ist. Insgesamt sind diese Versgeschichten ein aktuelles und kurzweiliges Opus, das Ärgerliches und menschliche Unzulänglichkeiten mit urwüchsigem Humor aufs Korn nimmt und unserer modernen Dienstleistungsgesellschaft mit Witz und Verstand schonungslos den Spiegel vorhält. Im Anschluss daran gelingt es dem Autor in seinem Fabel-Album die äsopschen Fabeln, die bereits von LaFontaine so meisterhaft ins Französische übertragen wurden, erstmalig auch dem deutschen Leser, dem antiken Vorbild der Fabel entsprechend, kurz und prägnant in Versen nahezubringen. Neben den altbekannten Fabeln wurden für dieses Album neue Fabeln hinzugedichtet, um hierdurch die für die heutige Zeit noch fehlenden, aber wichtigrn moralischen Thesen zu ergänzen, sodass das gesamte Werk über 60 Fabeln enthält, die wegen ihrer leichten Sprache, ihrer in gekonnten Reimen enthaltenen moralischen Lehrsätze und den mit einem einfachen, auf alles schmückende Beiwerk verzichtenden Strich ausgeführten Illustrationen, sowohl für den jungen, wie aber auch für den erwachsenen Leser besonders lehrreich, interessant zu lesen und amüsant vorzutragen sind. Wem dazu die moderne Lyrik Schmerzen bereitet, dem sei ein Ausflug in die letzten Kapitel dieses Buches empfohlen; er wird dort in Balladen, Liedern, Gedichten und Sprüchen feststellen, dass auch heute noch Verse nach den klassischen Gesetzen der Dichtkunst, was Versmaße und Reime betrifft, möglich sind.