Paperback

DER ÜBERHEBLICHE

"Im Namen des Volkes" - Erinnerungen eines Ost-Erfinders

Dr. Friedrich Bude
Geschenkbücher

Der Autor bezeichnet sich als DDR-Mensch 2. Klasse. Er muss sich bewähren, um als sogenannter Kapitalistensohn im Arbeiter- und Bauernstaat anerkannt zu werden. Dieses Handicap belastet den parteilosen Ingenieur von der Kindheit bis zum Mauerfall 1989. Ungeniert plaudert er über Interna seiner Anbiederungen der 50er Jahre, um studieren zu dürfen, seinen Diskriminierungen mit Prozess bis zum Obersten Gericht der DDR, der Kungelei von Alltag und Reisen ins sozialistische Ausland, privat und als Botschafter der Ost-Wirtschaft. Beim Erfinden und Realisierung von Patenten im Sozialismus kommen skurrile Erlebnisse ans Tageslicht. Die Stasi mit dem Neid der Spitzel hat seine Erfolge auf Staatstreue aufmerksam begleitet.