"Karl Oswald Rostosky" von Dr. med. Christoph Buschnakowski
Paperback

Karl Oswald Rostosky

Tier- und Landschaftsmaler Leben und Werk nach Aufzeichnungen aus seinem Nachlass

Dr. med. Christoph Buschnakowski
Film, Kunst & Kultur

Der Nachlass des Tier- und Landschaftsmalers - Karl Oswald Rostosky (1839 - 1868) hat sich über vier Generationen in der Familie erhalten, ohne dass er in den letzten 150 Jahren gesichtet wurde.
Gibt man den Namen dieses Malers bei "Google" ein, erscheinen zahlreiche Seiten mit Ölbildern, die sich bis heute erhalten haben und in den letzten 20 Jahren auf Auktionen in Europa und den USA angeboten wurden und den Besitzer gewechselt haben.
Der Maler dürfte zu seinen Lebzeiten in Künstlerkreisen der Stadt München eine gewisse Bedeutung erlangt haben. Davon zeugt, dass sein Grab noch heute auf dem "Alten Südlichen Friedhof" der Stadt München erhalten ist.
Ich habe den Versuch unternommen sein Leben und sein Werk nach dem vorhandenen Nachlass aufzuzeichnen.
Dieses Buch wurde in der Realität ein Bildband mit den Ölbildern, die auf Auktionen verkauft wurden und denen, die sich im Besitz der Familie befinden sowie vorhandene Farbskizzen. Aus 24 Skizzenbüchern und 220 Zeichnungen und Aquarellen wurden die schönsten Bilder für dieses Buch ausgewählt.
Seinen Lebensunterhalt hat sich Oswald Rostosky verdient durch Illustrationen für die Zeitschriften "Daheim", "Über Land und Meer", dem "Münchener Bilderbogen", "Die Gartenlaube", "Fliegende Blätter" und für die Bücher: "Die Schule der Artigkeit - Neues Fabelbuch" und "Herrn Petermanns Jagd-Buch". Diese Illustrationen habe ich teilweise im Internet gefunden, kopiert und in diesen Bildband eingefügt.