Paperback

Betrachtungen zu einer Medaille des Kardinals Albrecht von Brandenburg aus dem Jahr 1535 und zu den Mainzer Goldschmiede- und Beschauzeichen des 16. Jahrhunderts

Dr. Wolfgang Eichelmann
Politik & Geschichte

Anlässlich seiner Geburts- und/oder Namenstage verausgabte Kardinal Albrecht von Brandenburg Medaillen. In dieser Abhandlung wird eine solche aus dem Jahr 1535 beschrieben, die als geprägte Medaille mit Randpunzierungen ein Unikat ist. Gefertigt wurde sie von Hans Reinhart d. Ä. Das Mainzer Beschauzeichen auf dem Medaillenrand wird mit dem auf dem Londoner Greiffenklau-Pokal und mit denen auf einigen sakralen Gegenständen aus dem Mainzer Dom- und Diözesanmuseum in Bezug gesetzt.