Paperback

FÜNF IN HAMBURG ZUSAMMENGEWÜRFELT

Edda Seidler
Romane & Erzählungen

Hans, ein Witwer in Hamburg, gut situierter Rentner, fühlt sich nach dem plötzlichen Tod seiner Frau in seinem Haus einsam. Die Kinder und Enkel wohnen weit weg, einzige Kontaktpersonen sind noch seine Tennisfreunde.

Da beschließt er, eine Senioren-WG zu gründen. Die bisherige Putzfrau mit geringer Rente und drohender Mieterhöhung zieht mit in sein Haus, ebenso eine ehemalige Restaurantbesitzerin, die ihr Geld an der Börse verloren hat und jetzt dort kocht. Ein Rentner, vorher als Handwerker tätig und ein pensionierter Beamter, der sich mit Computern auskennt, ergänzen die WG.

Am Abend essen alle gemeinsam, unterhalten sich, teilweise über ihre Kindheit und Jugend. Sie kommen aus ganz unterschiedlichen Gesellschaftsschichten, haben sehr verschiedene Lebenserfahrungen und Meinungen und versuchen, das Beste aus der jetzigen Situation zu machen. Das Leben noch sinnvoll gestalten, unabhängig sein, aber nicht einsam, einfach das Leben in Hamburg mit seinen vielfältigen Möglichkeiten je nach Interesse zu genießen.