e-Book

Brasilien

fast ohne Klischees

Ekrem Eddy Güzeldere
Politik & Geschichte

„Um país de todos“, ein Land für alle. Großartiges Marketing eines Landes, das weiß zu verführen, aber auch zu blenden. Ein Brasilien-Buch ohne Karneval, Schönheitsoperationen, Samba, Fußball, Havaianas, Bulmenau-Oktoberfest und Urwald-Indianer, ohne Rio de Janeiro und São Paulo. Kein Problem. Brasilien bietet so viel mehr, wie die Hunsrückisch sprechenden deutschen Einwanderer rund um Novo Hamburgo, die kleinen muslimischen Gemeinden in Jundiaí und Recife oder NGOs schwarzer Frauen in Salvador. Die Hälfte der Geschichten stammt aus dem wenig bekannten und selten beschriebenen Bundesstaat Paraíba im Nordosten: Die Arbeitsgruppe „Folter-Karte“ der paraibanischen Wahrheitskommission, die fast klischeefreien Potiguara-Indianer an der Nordküste, die Regionalmusik Forró und das Schulsystem am Beispiel einer Privatschule in Campina Grande.