Paperback

Die Dünenwanderin

Elke Maihöfer
Romane & Erzählungen

Gibt es für eine Frau Anfang fünfzig noch Liebesglück und erlebbare Erotik? Franziska glaubt nicht mehr daran. "Keine Erwartungen, keine Enttäuschungen" lautet ihr Motto, bis in einem Sommerurlaub an der polnischen Ostseeküste die charmanten Avancen eines Mannes ihre Lebens- und Liebesgeister neu wecken. Der Anblick einer großen Wanderdüne bezaubert sie und erschüttert gleichsam ihr Gemüt. Wieder zu Hause angekommen, empfindet sie ihr zurückgezogenes Leben als schal und leer. Sie gerät in eine Krise, wird krank und von Depressionen gepeinigt.
Quälende Erinnerungen führen sie in ein Labyrinth aus Angst und Verzweiflung. Erst der Aufenthalt in einer Kurklinik und eine Handvoll liebenswerter Menschen, auf die sie hier trifft, zeigen ihr Möglichkeiten auf, diesem Labyrinth wieder zu entkommen, den Weg hinauszufinden. Da ist die geheimnisvolle, todkranke Edda, die für Franziska zu einer "Königinmutter" wird, die magersüchtige junge Sarah, der sie selbst zur Mutter wird, die lustige, unkomplizierte Bettina, durch die ihr das Leben so viel einfacher erscheint, ein einfühlsamer Therapeut, der sie unbeirrbar auf die Spur zu sich selbst führt, und nicht zuletzt der um zehn Jahre jüngere Sergesz, in den sie sich verliebt.
Und dann ist da noch die Düne, diese große, geheimnisvolle Düne. Franziska weiß: Nur wenn es ihr gelingt, das Rätsel zu lösen, das die Düne ihr aufgab, wird sie den wirklichen Schritt in die Freiheit finden. In die Freiheit, ohne Angst lieben zu können.

Rezensionen

Versprechen gehalten!

Tanja W.
★★★★★

Die Beschreibung auf der Startseite stimmt aufs Wort! So habe ich dieses Buch in nicht einmal zwei Tagen durchgelesen – oder wohl eher verschlungen… Das hat schon lange kein Buch mehr geschafft: ich war wie gefesselt! Und kann „Die Dünenwanderin“ für die hellen Sommernächte jetzt nur wärmstens empfehlen.

Unbedingt empfehlenswert!!!!

Tanja B.
★★★★★

„Die Dünenwanderin“ ist ein wunderschönes Buch – nicht nur für Frauen Anfang fünfzig! Ein Buch zum Lachen und zum Weinen.
Eindringlich, tragisch und manchmal auch komisch ist Franziskas Reise durch ihr Innerstes. Die verschiedenen Charaktere, die Sie auf ihrer Reise begleiten, könnten unterschiedlicher nicht sein – und sind allesamt unglaublich liebevoll gezeichnet. Ich habe das Buch im Rekordtempo durchgelesen, und kann es nur wärmstens weiterempfehlen! Jeder Leser, der Franziska auf ihrer Reise begleitet, weiss anschließend mehr….über das Leben, die Liebe, über Freundschaft und das Überwinden von Ängsten und Traumata und vor allem….über das Geheimnis der Düne!