"Ernst-Otto Constantin" - Autor bei Tredition.de
 

Ernst-Otto Constantin

Ernst-Otto Constantin wurde am 15.05.1937 in Königsberg geboren. Der Vater fiel 1940 in Frankreich. Die Mutter Rosemarie führte das Gut Wargienen bis zu ihrer Flucht. Großmutter Constantin flüchtete mit ihm und seiner 5 Jahre alten Schwester mit dem letzten Zug aus Königsberg. Ein abenteuerliches Leben nahm seinen Anfang. Als Schulabbrecher fuhr er zur See, studierte dann mit autodidaktischer Qualifikation an der Hochschule für Nautik in Bremen und erwarb das Kapitänspatent A6. Er wurde nachgraduiert zum Wirtschaftsingenieur. Als eine Krankheit die Seefahrt beendet, wird er Gewerkschaftssekretär, zuerst bei der DAG und später im Hauptvorstand der ÖTV. Er ging in die Wirtschaft und wurde zum Geschäftsführer der Gesellschaft für Industriebeteiligungen bestellt, organisierte die Minennachsuche an der innerdeutschen Grenze und die Abrüstung der DDR. Schlussendlich wurde er Geschäftsführer der S-Bahn Berlin GmbH. Er engagierte sich politisch in der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerbewegung (CDA). Zuletzt kümmerte er sich um die Straßenkinder von Kalkutta und ein weiteres Projekt in Berhampur/Orissa. Er ist glücklich verheiratet, hat einen Sohn und 3 Enkelkinder. Jetzt kämpft er seinen letzten Kampf gegen den Krebs. Es war für ihn ein spannendes, aber auch sehr schweres Leben mit vielen Brüchen.