"Esther Isaak" - Autor bei Tredition.de
 

       

Esther Isaak

Mit der Idee, Bier von der Straße in die Weinregale zu holen, startete die Geisteswissenschaftlerin 2005 in Hamburg ihr Bierleben. Der paraguayische Pioniergeist und die Zähigkeit eines Menschen, der seinen Ideen vertraut, gaben ihrer neuen Botschaft Recht: Bier hat es verdient, eine höhere Wertigkeit zu bekommen.
Da Frauen schwerer für Bier zu begeistern sind als Männer, gründete sie den Frauenbierverein Barley´s Angels – Die Gerstenengel Deutschland.
Ihr Image als eine Frau, die immer sagt, was sie denkt, führte in den 13 Jahren, die sie das Bierland managte zu vielen echten Freundschaften.
Ein Bierbrevier zu schreiben war ihre Idee. Der Gedanke: Der Mensch braucht schon am Morgen Trost und ein Bier wäre zu dieser Tageszeit eines zu viel. Da sie so viele Autor*Innen kannte, vereinte sie das Potenzial in diesem neuen Werk.
Esthers Blog: www.bierguerilla.de
2017 war sie Direktkandidatin der Satirepartei DIE PARTEI und holte in ihrem Stadtteil 1,8 % mit dem Slogan "Inhalte überwinden".
2018 schloss sie den Laden und zog mit ihrem Mann die Elbe hoch. Heute lebt sie in der Prignitz auf einem Resthof und erfindet sich mit diesem Werk als Autorin.
 

Veranstaltungen

Bierschaumlesung

Beginn: 16.10.2020, 20:00 Uhr
Ort: Kultur- und Festspielhaus Wittenberge  
Ein Abend rund um das Thema Bier erwartet die Besucher und Besucherinnen des Kultur- und Festspielhauses am 16. Oktober 2020. Ab 20 Uhr wird die Hamburger Bierkönigin Esther de Isaak Schmidt-Bohländer Texte aus ihrem Buch „Unser täglich Bier gib uns heute“ lesen.



Immer mit einem Augenzwinkern zu verstehen, wird das Beste zur Stärkung geboten: Poesie, Anekdoten, Sach- und Fachkunde, Historisches, Wissenschaft und pure Fantasie. So vielseitig das Bier, so unterschiedlich sind auch die Texte. Apropos Bier: Passend zum Thema sind auch verschiedene Craft Beer Sorten zum Verkosten im Eintrittspreis inbegriffen (6x 0,1l). Grundlage für diese etwas andere Lesung ist das Anfang Oktober erscheinende Buch mit dem gleichnamigen Titel „Unser täglich Bier gib uns heute“, das Esther Isaak de Schmidt-Bohländer und 30 weitere Autoren geschrieben haben. „Unsere 366 Texte sind leidenschaftlich gebraut und abgefüllt. Wer sie liest, dessen Biere werden bieriger, der Schaum schaumiger und das Leben lebendiger“, fasst die ehemalige Hamburgerin zusammen.



Wer also am 16. Oktober 2020 in das Kulturhaus Wittenberge kommt, wird sich an den Texten erfreuen und am Bier laben dürfen. Tickets für den humorigen Abend sind ab sofort im Vorverkauf zwischen 22,60 € und 24,60 € in der Touristinformation Wittenberge unter 03877 9291 81 erhältlich.

 

Bierschaumlesung

Beginn: 16.10.2020, 20:00 Uhr
Ort: Kultur- und Festspielhaus Wittenberge  
In dem legendären Festspielhaus der wunderschönen Jugendstil-Stadt lesen wir und verkosten 6 X 0,1l Biere aus aller Welt.
Einmal Bier in würdiger Umgebung genossen!
 

 

Neuigkeiten

Lesung in Hamburg

03.10.2020
 
 

 

Presseberichte

Hamburgerin appelliert "Rettet unsere Bierkultur"

09.10.2020
 
„„Gerade in diesen Zeiten brauchen wir am Morgen Trost und Vorfreude auf das Feierabendgeschenk“, schwärmt Esther Isaak de Schmidt-Bohländer, die das Buch jetzt im Hamburger Sprechwerk präsentiert hat, samt Bierverkostung. „Wir“, bringt sie das Ziel dieser Publikation auf den Punkt, „wollen dem Bier helfen.“ Mitten in der Corona-Pandemie..."“
 
Quelle: Hamburger Abendblatt www.abendblatt.de

Unser täglich Bier gib uns heute

09.10.2020
 
„"...Ein Buch über diese Freiheit und Wertschätzung zu entwerfen, dass ist eine große Tat und muss unterstützt werden. „Unser täglich Bier gibt uns heute“ ist voller kleiner Feinheiten, genauer 366, die von 31 Autoren, die Bier leben und zum Erleben bringen möchten, verfasst wurde...."“
 
Quelle: Kraftbier 0711

Wir können doch nicht schon morgens ein Bier trinken

09.10.2020
 
„"...Mit Toten trinken. Das stelle ich mir interessant vor. Ich würde sehr gerne mit Michael Rudolf, dem berühmten Bierkritiker, ein IPA trinken..."“
 
Quelle: www.gradplato.com

Das Bierbuch für alle – alle Tage und alle Menschen

25.09.2020
 
„Aufgrund seiner Vielseitigkeit dürfte das Buch für viele Menschen interessant sein. Jeder findet sich und seine Interessen, Gedanken oder Fragen irgendwo wieder, ganz gleich ob konservativer Feierabendbiertrinker oder ausgebildete Biersommelière.“
In diesem Text wird gut erklärt, was die Faszination des Werkes ausmacht, seine Vielfalt und Schönheit.
 
Quelle: mojitopapers.de

E.I. und Freunde

18.09.2020
 
„Morgenmuffeln sei es freigestellt, die tägliche Portion Bierliteratur erst am Abend zu sich zu nehmen. Begleitet von einem Bier, gefolgt von einem Bier oder als mentaler Digestif nach einem Bier. Als Betthupferl, gewissermaßen. Inspiriert von unseren Buchstaben und beseelt vom Gedanken an Bier ist der Schlummer um so tiefer, sind die Träume um so schöner.“
Für jeden Tag des Jahres bietet es ein kleines Stückchen Bierpoesie. Eine Kurzgeschichte, ein Essay, einen Aphorismus, eine Erzählung, ein Gedicht. Täglich eine kleine Portion literarischen Biergenusses. Und selbst an Schaltjahre wurde gedacht – der 29. Februar ist natürlich auch berücksichtigt.
 
Quelle: http://blog.brunnenbraeu.eu/?p=33113

 

Videos

Ach, München

12.10.2020
 
Der Autor Volker Quante liest aus unserem Werk eine seiner Kurzbetrachtungen.