"Eva Lene Knoll" - Autor bei Tredition.de
 

Eva Lene Knoll

Ich bin eine Frau, die ewig auf der Suche nach der Wahrheit der "Natur" ist. Wahrscheinlich spielt auch eine Portion Unzufriedenheit mit, dass ich mich nicht mit den Erklärungen derjenigen begnüge, die mich über den "Sinn des Lebens" belehren wollen.
Über die Kosmologie wissen wir nicht viel (wenn auch schon deutlich mehr als früher), und zur Zeit geht man davon aus, dass das Universum ein flaches und offenes ist (umstritten), das heißt, alles, auch die "schwarzen Löcher" werden einmal zerstrahlt sein, und das Ende ist ein weißes strahlendes Nichts. Das ist jetzt sehr vereinfacht ausgesprochen.
Ist es für alle Menschen oder nur für mich schwer zu begreifen, nur ein Funke in der Zeit zu sein? Dabei will ich nicht einmal darauf beharren, dass ich als meine eigene Persönlichkeit nach dem Tod weiter leben werden würde oder überhaupt will. Nein, es geht mir bei meinen Fragen nur um "das Leben an sich". Denn am Ende sind wir alle eins.