Hardcover

Zweimal Liebe zum Mitnehmen, bitte!

Förster Markus, Sara Noxx
Film, Kunst & Kultur

Wie darf man sich eine literarische Zusammenarbeit zwischen Markus Förster (bekannt geworden durch die Inszenierung des Theaterstückes „ZeitenWände“ mit Oswald Henke) und der vorwiegend durch ihre musikalischen Arbeiten populären Sara Noxx vorstellen? „2x Liebe zum Mitnehmen, bitte!“ gibt die Antwort. Das literarische Erstlinxx-Gemeinschaftswerk der zwei Künstler ist ein unterhaltsamer Mixx aus Gesellschaftskritik, Alltäglichem und dem ewigen Leid der Liebe.

Mit spitzer Feder machen Markus Förster und Sara Noxx einerseits mit Ironie und Sarkasmus, andererseits bestechend klar und direkt aufmerksam auf verschiedenste Mißstände innerhalb der Zelle Mensch als auch im System bestehend aus einer Vielzahl derer. Sie fordern auf, provozieren, analysieren, denunzieren, gestatten dem Leser einen Blick in die Abgründe der menschlichen Seele, tauchen ein in deren Tiefe, tauchen auf an deren Oberfläch(lichk)e(it), setzen ohne jede Scheu das Messer zum Schnitt, an für den Einzelnen wie für die Gesamtheit der innerhalb einer Gesellschaft lebenden Individuen empfindlichsten Stellen, an.

„2x Liebe zum Mitnehmen, bitte!“ ist eine schonunxxlose Auseinandersetzung mit dem eigenen Denken und Fühlen, gipfelnd in lyrischen Zwiegesprächen. Sich aneinander entflammend, überzeugen Markus Förster und Sara Noxx unterhaltsam mit kritischen Texxten, die den Leser in eine sehr spezielle lyrische Welt der käuflichen Liebe entführen.