Paperback

Wir aus Torgau

Menschen, die bewegen

Franz-Norbert Piontek
Reise & Abenteuer

Ehrlich gesagt: Torgau ist eine Stadt der Superlative. Wirklich? Doch! Denn wo gibt es Deutschlands ältestes Spielwarengeschäft in Familienbesitz? Wer hat Deutschlands älteste Bürgerwehr? Wo ist die am besten erhaltene Renaissancestadt? Wo erklang die erste deutsche Oper? Wie oft schrieb eine solche Stadt Geschichte? Über 40 Mal war der Reformator Martin Luther hier am Hofe des sächsischen Kurfürsten. Hier trafen sich amerikanische und sowjetische Truppen am 25. April 1945 an der Elbe und besiegelten damit den Anfang vom Ende des Zweiten Weltkrieges.
Und dennoch: Diese Stadt kämpft – gegen die Arbeitslosigkeit, gegen die Abwanderung, gegen das Vergessen. Eine Stadt wie jede andere? Nein, keine Stadt wie jede andere. Die Bürger sind freundlich und offen. In einer Momentreportage erfahren Sie mehr über diese Stadt. Keine Hochglanzmotive, kein Kitsch.
„Es sind die Menschen, die eine Stadt unverwechselbar machen“, sagt der Sindelfinger Journalist Franz-Norbert Piontek. Seit mehr als 20 Jahren berichtet Piontek, Jahrgang 1957, unter anderem für Nachrichtenagenturen, zurzeit für Reuters aus Baden-Württemberg. Daneben porträtiert er in Text- und Fotoreportagen Land und Leute. Außerdem gestaltete er bereits Ausstellungen: Schweizer Bräuche – das Jahr in anderer Geschwindigkeit (2007), Alpfahrt (bis 13. Januar 2009) und eben „Wir aus Torgau – Menschen, die bewegen“.
In 19 Kapiteln fächert er viele Aspekte dieser geschichtsträchtigen Stadt auf. Die Reportage entstand Ende April/Anfang Mai 2008 aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Sindelfingen und Torgau.

Vom Kaufpreis geht als Spende ein Euro an die Initiative S.T.U.B.E.