Hardcover

Mit den Wolken in die Ferne

Biografie eines Lebens

Franz Xaver Dorn
Romanhafte Biografien

Der Traum eines jungen Mädchens, ihrem bäuerlichen Leben auf dem Land zu entfliehen, wird eines Tages für Beate wahr. Sie folgt der Bitte ihres Bruders, verlässt ihr Elternhaus und reist zu ihm nach Bolivien. Dort unterstützt sie ihn bei seiner missionarischen Tätigkeit als Priester in der unwirtlichen Hochebene der bolivianischen Anden.
Das einsame, raue Leben fordert seinen Tribut. Bevor sie beschließt, in die Heimat zurückzukehren, lernt sie jedoch ihren ersten Ehemann kennen. Nach seinem frühen Tod versucht sie für sich und ihren kleinen Sohn eine neue Existenz aufzubauen. Durch eine außergewöhnliche Fügung wird sie Jahre später ihre große Liebe Franz kennenlernen.
Franz‘ Leben wird durch seine Erlebnisse im ersten Weltkrieg und dem Verlust des elterlichen Erbes beeinflusst. Notgedrungen verlässt er sein Geburtsland Ungarn und wandert nach Spanien aus. In den Wirren des angehenden Bürgerkrieges verlässt er Spanien und beschließt, sein Glück in Bolivien zu suchen. Nach der Trennung von seiner bolivianischen Ehefrau heiratet er Beate.
Um der Deportation nach USA zu entgehen, die während des zweiten Weltkrieges allen Deutschen droht, flüchten sie nach Buenos Aires, Argentinien. Das Leben wird durch soziale Spannungen während und nach der Ära Peron immer schwieriger und ungewiss. Sie beschließen nach Deutschland zurückzukehren. Ihre beste Freundin vermittelt Franz und seiner Tochter eine Tätigkeit bei einem berühmten Heiler. Dies ermöglicht ihnen, wieder in der Heimat Fuß zu fassen.
Diese spannende, abenteuerliche und auch tragische Biografie widerspiegelt das außergewöhnliche Leben einer Frau, die sich nicht unterkriegen lässt und für das Glück ihrer Familie kämpft. Durch ihren Mut und Entschlossenheit gelingt der Familie nach vielen Jahren in der Fremde wieder die Rückkehr in die Heimat nach Deutschland.