"Friedhelm Schroer" - Autor bei Tredition.de
 

 

Friedhelm Schroer

Mein Name ist Friedhelm Schroer, bin 73 Jahre und seit kurzer Zeit Verwitwet. Mein Dank gehört meiner geliebten Frau Christa, die mich immer wieder animiert hat, mit meiner Gedichtsammlung ein Buch zu veröffentlichen. Zum Andenken nehme ich das Vorhaben jetzt endlich war. Nach einem schweren Schlaganfall im August 1994 mit schlimmen Folgen, die heute noch andauern, habe ich nach neuen Hobbys gesucht. Zuerst, habe ich angefangen mich mit Computer zu beschäftigen und seit einigen Jahren schreibe ich, was mir so in den Kopf kommt und was mich beschäftigt. Seit vier Jahren bin ich Mitglied der "Schreibwerkstatt - Senioren schreiben - der VHS Waltrop". Mein größter Erfolg war bisher die Veröffentlichung eines meiner Gedichte mit dem Titel "Leblos" in der Frankfurter Bibliothek 2016. Das Gedicht habe ich auf Grund der Bilder in den öffentlichen Medien, Anfang September 2015 als der kleine Flüchtlingsjunge tot an den Strand gespült wurde geschrieben.

Eine Taube fliegt "geschrieben am Todestag meiner geliebten Frau"

Eine Taube fliegt hinauf in den Himmel,
immer weiter empor, durch das Wokengewimmel,
sie fliegt immer höher, immer höher empor,
irgend wann, fliegt sie durch das Himmelstor,
ich schaue ihr nach, noch ein letzter Blick,
dann sehe ich, Deine Seele fliegt mit,
sie fliegen weiter, immer höher hinauf,
ich weiß jetzt Du passt dort Oben auf uns auf,
der Gedanke lindert meinen tiefen Schmerz,
und tröstet gewiss mein weinendes Herz,
Du wirst darin für alle Zeit weiter leben,
das wird mir für die Zukunft, Kraft und Stärke geben.

FsW 06.04.2017