"Tödlicher Juni" von G. Gold
Paperback

Tödlicher Juni

G. Gold
Krimis & Thriller

»Die Vergangenheit kann tödlich sein, auch wenn man gar nichts von ihr weiß …«


Eine junge Frau, die blutüberströmt zusammenbricht. Ein Rächer, der sich vor Wut verzehrt. Eine todbringende Scharade und ein Verzweifelter, der nichts mehr zu verlieren hat.
Dieser tödliche Cocktail wird zur Nagelprobe für Jan Marnaud, der wegen seiner Beziehung zu Sara Manzini zwischen die Fronten gerät. Auch für Sara wird es brenzlig. Sie verfolgt ihre eigenen Absichten, die sie – ihrem Naturell entsprechend – über jene der Polizei stellt. Dass sie ihrem Partner dabei wieder einmal eine Leiche vor die Füße legt, war nicht geplant ...

Wichtige Hinweise:

Nicht mit herkömmlichen Moralvorstellungen kompatibel! (Niemand soll hinterher behaupten, er wäre nicht gewarnt worden)
Kriminalermittler können korrumpierbar sein! (Sogar die Guten)
Ende-Gut-Alles-Gut liegt im Auge des Betrachters! (Wenn das Richtige sich falsch anfühlt und das Falsche deshalb nicht richtiger wird ...)


»Psychopathinnen reizt man eben nicht!«

»Pikant, anstößig und erfrischend moralbefreit ...«