Paperback

Lass dein Herz nicht zu einem stillen Örtchen werden

Herzcoaching

Gabriele Körber
Gesundheit, Familie, Lebenshilfe, Religion & Spiritualität

Manchmal wird unser Herz verletzt. Partner oder Freunde können uns enttäuschen oder man wird auf der Arbeit gemobbt.
Herzschmerz entsteht auch, wenn ein geliebter Mensch stirbt oder wenn wir uns das ganze Leid dieser Welt zu sehr zu Herzen nehmen und uns dabei so schrecklich hilflos fühlen.
Verletzungen können manchmal Jahre zurück liegen oder gerade erst passieren. Verschließe nicht dein Herz, sondern suche dir unbedingt Hilfe. Egal wie alt die Verletzung ist, wenn sie noch schmerzt, bedarf es Heilung.
Dein Herz ist dein innerster Kern, der aktiv bleiben muss. Es ist dein Motor, der nur in Betrieb bleibt wenn er gepflegt und ab und zu gewartet wird. Manchmal bedarf es auch einer größeren Reparatur. Lasse es aber niemals still legen. Drücke deine Liebe mit Sprache und Gestik aus. Vielleicht magst du anderen von Herzen helfen, denen es noch schlechter geht. Oder du willst gestalterisch dein Herz aktivieren. Fange am besten schon heute damit an. Mit meinen 99 Tipps möchte ich dir dabei behilflich sein.
"Lass dein Herz nicht zu einem stillen Örtchen werden."
 

Presseberichte

Das Buch für gebrochene Herzen

21.08.2016
 
„Hilfe für Menschen mit gebrochenem Herzen“
 
Quelle: www.connectar.de