Paperback

Die verlorene Umgangssprache

Vom Niedergang des Niederdeutschen

Gerd Rohlfing
Lernen & Nachschlagen

In der Gegenwart hat sich Niederdeutsch noch in den Küstengebieten der Ost- und Nordsee als Zweitsprache im Alltag erhalten. In den anderen Regionen tritt an die Stelle der verlorenen Umgangssprache allenfalls das Bewusstsein eines niederdeutschen Kulturgutes, das es in seiner historischen Vielfalt und Besonderheit zu bewahren gilt, um so die regionale Identität des Einzelnen in einer globalisierten Welt zu stärken.
Das Buch beschreibt die geschichtsmächtigen Strukturen und Prozesse, die zum weitgehenden Rückzug des Niederdeutschen in der Gegenwart geführt haben, und stellt die Frage nach den Perspektiven regionaler Dialekte in der Zukunft.