e-Book

Hölderlin: Worte wie Blumen

Auf der Suche nach der Ganzheit - Meditationen zu Hölderlins Dichtung

Gerhardt Staufenbiel
Philosophie, Lyrik & Poesie, Wissenschaftliche Arbeiten

Weh mir, wo nehm ich wenn es Winter ist die Blumen!
Für Hölderlin ist unser Zeitalter die Zeit der Götternacht.
Er sucht nach dem sinnspendenden Heiligen und findet die Antwort in der heimatlichen Natur, die es neu zu sehen und zu lernen gilt. Damit ist Hölderlins Dichtung unvermutet aktuell.
Am Leitfaden der späten Gedichte ‚Nachtgesänge‘, besonders ‚Hälfte des Lebens‘, wird die vielfältige Gedankenwelt eines der größten Dichter deutscher Zunge lebendig.
Seine Dichtung ist reine Musik des Herzens.
 

Neuigkeiten

Worte wie Blumen. Zoom Webinar

18.04.2021
 
Online Gesprächskreis zum Buch in regelmäßigen Abständen. Termine und Anmeldung zum Gespräch über die Webseite
www.teeweg.de/hoelderlin
Teilnahme am Gesprächskreis ist ohne Voraussetzung nach einer Anmeldung möglich.
In lockerem Gespräch gehen wir den Themen in Hölderlins Dichtung, insbesondere im Spätwerk nach. Grundlage für das Gespräch ist das Buch.

Beginn am 18.04.21
Weitere Termine jeweils freitags 19.00 Uhr
 

 

Videos

Worte wie Blumen; YouTube Webinar

19.03.2021
 
Buchvorstellung online mit Gerhardt Staufenbiel und Erwin Berger im Studio Feuerberg, Mountain Resort Feuerberg, Kärnten.
Vorstellung des Buches und Diskussion über das Buch.