"Lügen im Sturzflug" von Gretchen  Hilbrands
Paperback

Lügen im Sturzflug

Kriminalroman

Gretchen Hilbrands
Krimis & Thriller

Vor den Augen seiner Tochter Meike stürzt der begeisterte Sportflieger Björn Karbach mit einem Sportflugzeug ab. Nach seinem Tod wird Meike und seiner Frau Kathrin deutlich, wie sehr Björn sie in ein Lügengebilde hineingezogen hat. Erst allmählich bauen die beiden sich ein neues Leben auf. Dann überschlagen sich die Ereignisse und die Vergangenheit des Vaters und ihres Freundes Sam verfolgt sie mehr und mehr und wird zur lebensbedrohlichen Gefahr.
Psychologisch, ideenreich, spannend – mit christlichen Aspekten.

Leseprobe:
„Mit voller Gewalt wurde Kathrin hochgezogen. Der Mann war brutal. Kathrin bekam es mit der Angst zu tun. Und sie hatte sein Gesicht gesehen. Egal, wie es ausgehen würde, die Gefahr, dass der Mann schießen würde, war sehr groß. Er konnte nur verlieren, wenn sie überlebte. Fast wäre sie ohnmächtig geworden, aber in quasi letzter Minute musste sie an Meike denken. Und wieder gewann die Löwin in ihr die Oberhand.“

Rezensionen

Spannung pur!

sunrise22
★★★★★

Ich habe von Gretchen Hilbrands bereits „Loben leicht gemacht“ kennen und lieben gelernt. Als passionierte Krimileserin war ich nun gespannt auf ein neues Genre von der Autorin.
Kurzum: Lügen im Sturzflug hat mich gefesselt. Gretchen Hilbrands versteht es perfekt, die Spannung auf konstant hohem Niveau zu halten. Die Handlung ist gut recherchiert und psychologisch geschickt aufgebaut. Anfangs wird der Leser behutsam mit ins Buch hineingenommen. Ein Netz aus familiären, ängstlichen, romantischen und perfiden Beziehungen wird gesponnen. So gerät man während des Lesens immer weiter in die Geschichte von Mutter und Tochter, die tiefer und tiefer in das riesige Lügengebäude des verstorbenen Vaters eindringen und diesem selbst nicht mehr entfliehen können.
Schließlich habe ich bis weit in die Nacht gelesen, denn das Ende war so packend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen mochte. Dort wartet ein überraschendes Spannungshighlight auf den Leser, was das Buch zusätzlich zu etwas Besonderem macht.

Ein Netz aus Lügen

Gwenyedd
★★★★★

Im Krimierstlingswerk der Autorin geht es um das Fliegen. Die Protagonistin Meike, ein junges Mädchen, lebt nach außen hin das Leben eines durchschnittlichen Teenagers, hat aber ein dunkles Geheimnis.
Mit diesem wird sie konfrontiert, als sie bei einem Prozess wegen des Unfalls aussagen soll, bei dem ihr Vater und jüngerer Bruder ums Leben kamen.
Unwissentlich deckt sie kriminelle Machenschaften auf, in die sowohl ihr Vater als auch ein Freund der Familie verwickelt sind.
Daraus entwickelt sich eine hochgradig spannende Handlung, in die schließlich auch die Mutter und deren neuer Lebensgefährte eingebunden werden.
Eine atemlose Hetzjagd um Leben und Tod hält den Leser/die Leserin in ihrem Bann bis zum Schluss. Man möchte den Roman nicht aus der Hand legen, will unbedingt wissen, wie es weitergeht.
Der Krimi liest sich flüssig, die Sprache passt sich der Handlung organisch an. Auch die Details über die Fliegerei sind für jeden Laien verständlich und führen nicht zu Längen.
Die christlichen Aspekte sind zunächst für einen Krimi ungewöhnlich, haben aber eine sinnvolle Funktion.
Insgesamt ein sehr lesenswerter Roman, der neugierig auf mehr macht. Ich jedenfalls bin schon gespannt auf ein zweites Werk der Autorin, das es hoffentlich bald geben wird.