Hardcover

Weichseltöchter

Gudrun Niemeyer
Romanhafte Biografien

Dies ist die Geschichte von Magdalene, Mathilde, Frieda und Gerda: Vier Frauen - allesamt Töchter der Tochter - gehen in der Zeit von 1850 bis 1999 anpackend und selbstbewusst ihre Wege durch die Jahrhunderte. Sie lebten seit Generationen im Land an der Weichselmündung. Der Fluss war ihr Transport- und Schicksalsweg. Alltägliches wurde durch Kriege, Flucht und Heimatverlust zu großen Herausforderungen. - Gelingt es Magdalene ihre erste große Liebe zurückzugewinnen? Warum dreht Mathilde der Weltstadt Danzig den Rücken zu, um in der Provinz im Harz ein Hotel zu betreiben? Wie konnte es geschehen, dass Frieda ihre jüngste Tochter im größten Inferno des letzten Jahrhunderts im Stich ließ? Und wie gelingt es Gerda, allein auf sich gestellt, drei Kinder großzuziehen? Diese Chronik zeigt nicht nur den Wandel Deutschlands über einen Zeitraum von mehr als 150 Jahren, die Geschichten lesen sich zudem so spannend wie ein Krimi. Sie basieren auf Erinnerungen der letzten lebenden Weichseltöchter, ihren Aufzeichnungen und Briefen.
 

Neuigkeiten

Erstlingswerk erschienen am 13. 01. 2016

23.06.2016
 
Diese romanhafte Bibliografie ist das Erstlingswerk von Gudrun Niemeyer. Nach dem langjährigen aktiven Berufsleben als Personalleiterin hat sie sich ans Werk gemacht. Die "Weichseltöchter" sind sowohl den Vorfahren der Familie gewidmet, als auch den zukünftigen Generationen.
 

 

Videos

Buchtrailer "Weichseltöchter"

30.11.2017
 
Eine romanhafte Bibliografie: Die Geschichten von Magdalene, Mathilde, Frieda und Gerda zeigen nicht nur den Wandel Deutschlands über einen Zeitraum von mehr als 150 Jahren, die Geschichten lesen sich zudem so spannend wie ein Krimi. Sie basieren auf den Erinnerungen der letzten lebenden Weichseltöchter, ihren Aufzeichnungen und Briefen.