"Günter Dörnte" - Autor bei Tredition.de
 

Günter Dörnte

1932 geboren und aufgewachsen in Hannover, verbrachte Günter Dörnte infolge der kriegsbedingten Zerstörungen mehrere Jahre in verschiedenen Orten und Städten Niedersachsens.
Nach einer schweren Erkrankung an Kinderlähmung 1948 legte er 1951 die Abiturprüfung ab. Er konvertierte zur Kath. Kirche und begann sein Studium der Philologie, Geschichte, Geographie, Philo-sophie, Theologie und Pädagogik an der Universität Göttingen. Später wechselte er an die Universität Hamburg. Er legte drei Staatsexamina für die Lehrämter an Volks-und Realschulen sowie an Gymnasien ab.
Um den Lebensunterhalt für sich und seine Familie zu sichern, unterbrach er mehrfach das Studium für Erwerbstätigkeit in Verwaltungen von Industrie und Behörden. 1962 begann er seinen Dienst als Lehrer im katholischen Schuldienst in Hamburg an der Haupt- und Realschule St. Marien (heute Domschule), wechselte einige Jahre später an das Sankt-Ansgar-Gymnasium und beendete dort 1992 seine Tätigkeit als Studie