Paperback

Jesus - echt, unecht oder bearbeitet?

Eine unterscheidende und kommentierte Farbsynopse der ersten drei Evangelien

Günter Unger
Theologie, Religion & Spiritualität

Ein überraschend neues Jesusbild leuchtet auf und ein neues Verständnis seiner Worte stellt sich ein, wenn exegetisch analysierend unterschieden wird, was im überlieferten Jesus-Stoff relativ echt und unverändert von Jesus herkommt und was deutlich unecht oder sichtlich nachträglich überarbeitet ist.
In synoptischem Dreispaltendruck werden die ersten drei Evangelien vollständig wiedergegeben; hierfür wurde der Text des Matthäus, Markus und Lukas mit acht verschiedenen Farbstufen eingefärbt, je nach Wahrscheinlichkeit der Herkunft bzw. des Alters und der Echtheit. Der Text kann fortlaufend gelesen und zugleich differenziert wahrgenommen werden; abschnittsweise beigefügte Erklärungen erläutern die getroffenen Unterscheidungen.
Auch einem Leser, der an manchen Stellen anders urteilt, eröffnen sich frappierende Einblicke in die Kleingliedrigkeit des synoptischen Evangelienstoffes und seine hinter der Endgestalt sichtbar werdende komplexe Entstehungsgeschichte.
Der Jesus der ‚echten‘ Abschnitte, die nicht selten wie Edelsteine aus dem umgebenden Material herausleuchten, redet zeitlos souverän und klar in seelenkundigen Weisheitsworten voller Menschenliebe und Gottvertrauen, stellt in Gleichnissen und einprägsamen Sprüchen, die noch nicht von Gerichts- und Weltuntergangsdrohungen übermalt sind, vielfältig positive Verhaltens- und Denkmodelle vor und wirbt für ein vertrauensvolles und geschwisterliches Zusammenleben der Menschen unter einem gütigen Gott.