Hardcover

ANDALUSIEN IM HERZEN ANDALUSIENS

Gundi Scholdei
Romane & Erzählungen

Andalusien im Herzen – das hat die junge Isabel, als sie im September 2013 mit ihrer Freundin Cristina ihr andalusisches Dorf verlässt. Sie folgen einem Jobangebot in Deutschland, Illusionen und Träume im Gepäck. Die deutsche Wirklichkeit im grauen Herbst macht es ihnen nicht einfach; doch da sind zwei deutsche Studenten – Sina und Nick – die Lichtblicke bringen. Es ist Nick, der Isabels politische Sinne schärft und ihr Herz erobert.
Währenddessen beginnt in ihrer Heimat die Olivenernte, und man taucht ein, in das Herz Andalusiens, das der ausbeuterischen Strukturen, das der Landarbeiter und ihrer ganz besonderen Gewerkschaft.
Beide Welten fließen mit Sinas spontanem Entschluss zusammen, über Weihnachten Isabel und Cristina nach Andalusien zu begleiten. Sie verliebt sich, in das Land, in Cristinas Bruder. Und fliegt Anfang Februar erneut in den Süden. Intensive Wochen Gewerkschaftsarbeit im Erdbeeranbaugebiet Huelva, wo zehntausende Landarbeiter unter teils sklavenartigen Bedingungen ihr Dasein fristen, verflechten sich mit einer leidenschaftlichen Liebesgeschichte, die im spanienweiten Protestmarsch auf Madrid im März 2014 kulminiert.

Rezensionen

MonikaSch
★★★★★

Tolles Buch

Iris-Pia
★★★★★

Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte zwischen einer deutschen jungen Frau und einem andalusischen jungen Mann, sondern eine spannende Reise in das Alltagsleben der Landarbeiter*innen in Andalusien und deren politische Aktivitäten. Das Buch beginnt damit, dass zwei junge spanische Frauen nach Nordhessen reisen, um dort zu arbeiten und ihr Glück zu suchen. Dabei machen sie zahlreiche Erfahrungen und nicht nur positive, sodass Ihre Sehnsucht in die Heimat Andalusien zurückzukehren groß ist. Aber die Arbeitslosigkeit der Jugendlichen in Südspanien ist sehr hoch und die beruflichen Zukunftsperspektiven schwierig.
Ich habe viel über Land und Leute und die ökonomische und politische Lage in Andalusien erfahren und mir war keine Minute langweilig beim Lesen. Sehr zu empfehlen!

Absolut empfehlenswert!

Martina Jäkel
★★★★★

Dieses Buch ist von Beginn bis zum Ende faszinierend und fesselnd. Die Wortwahl, wunderschöne Sätze und die bildhaften Beschreibungen haben mich begeistert.

Man ist mittendrin im Geschehen; lebt, freut sich und leidet mit den Protagonisten.
Nicht ein Abschnitt, der langweilt oder als Wiederholung zu erkennen ist.
Die Sahnehäubchen sind die Bewusstseinsbildung bzgl. wirtschaftlicher und politischer Hintergründe, (die wohl jeden Leser in irgendeinem Punkt zum Denken anregen wird) und die wohldosierten, kleinen, aber feinen, humoristischen Einlagen.

Schade, dass es „nur“ 600 Seiten hat!

Andalusien über den touristischen Blick hinaus

Heidrun Hubenthal
★★★★★

Die dramatisch harten Arbeitsbedingungen in der Erdbeerernte in Huelva und der Sternmarsch der spanischen Bevölkerung für „Brot, Arbeit und Würde“ am 22. März 2014 nach Madrid sind in dem Debütroman der Autorin, eingebettet in eine Liebesgeschichte, die einen Einblick in die unterschiedlichen kulturellen Sichtweisen zwischen einer deutschen Studentin und einem Südspanier aufzeigt. Die realen Verhältnisse in Andalusien auf dem Land und im Dorf sind sprachlich bildhaft gut erzählt und lesenswert für alle, die Andalusien über den touristischen Blick hinaus kennenlernen wollen. Schade ist, dass wir die Träume und Wünsche von Isabel und Christina nicht mehr erfahren. Besonders verdienstvoll in diesem Zusammenhang ist das Glossar am Ende der Geschichte. Mit 600 Seiten ein gewichtiges Buch, aber als Reiselektüre als e-Book leichter mitzunehmen.

ANDALUSIEN IM HERZEN ANDALUSIENS

regmu
★★★★★

In eine Liebesgeschichte verwoben nimmt uns Gundi Scholdei mit in den Süden Spaniens wie er uns als touristisch Reisenden meist verborgen bleibt. Aus der Sicht einer deutschen Studentin erleben wir die oft verwirrenden kulturellen Unterschiede, das Miteinander und Gegeneinander im Dorf, sind auf einer finca bei der Olivenernte dabei und begleiten die jungen Leute von der Gewerkschaft auf die Erdbeerfelder nach Huelva, wo Menschen, meist aus Afrika, unter unwürdigen Bedingungen die Erdbeeren pflücken, die bei uns in den Regalen allzu preiswert zum Verkauf stehen. Gundi Scholdei erzählt anschaulich, humorvoll und poetisch. Andalusien ist schon lange ihre zweite Heimat geworden. Und so gerät ihr dieser Roman überaus authentisch. Wer also hinter die Fassaden des touristischen Andalusiens blicken und dabei auch noch angenehm unterhalten werden möchte, wird an diesem Roman Freude haben.
Christine Mussel

Ein wundervolles Buch...

JohannesKoeppler
★★★★★

…das uns Leser:innen mitnimmt zu den Menschen und den harten Arbeitsbedingungen der Landarbeiter:innen und ihren Hoffnungen auf Verbesserung der Arbeitsbedingungen durch das Engagement der Gewerkschaft verbunden mit einer Liebesgeschichte einer Deutschen zu einem Andalusier, den kulturellen Unterschieden und Blickweisen. Die Autorin versteht es mit Ihren Beschreibungen dies sehr plastisch vor Auge zu führen und nimmt uns mit in diese wunderschöne Landschaft. Bleibt nach der Lektüre die Frage, was soll ich jetzt für ein Buch weiterlesen, das dieses noch toppen kann?

Johannes Köppler

Danke für dieses Buch

ben.bender
★★★★★

Der Titel ist bezeichnend für dieses überaus gelungene, authentische Buch. Die Autorin Gundi Scholdei hat sich vor vielen Jahren in Andalusien verliebt. Wie sehr sie Teil von diesem Stück Erde geworden ist, wie tief sie in die Kultur und die Gemeinschaft der LandarbeiterInnen Andalusiens eingetaucht ist, wie sehr sie Teil von alledem geworden ist, beschreibt dieses Buch in eindringlicher Weise. Vor allem die Dialoge haben mich in ihrer Deftigkeit und Offenheit voll hineingezogen in diese Erzählung, zum Lachen und zum Weinen gebracht. Dass auch ihre alte Welt Deutschland noch immer ein Teil ihrer alten Geschichte ist, wird in dem deutschen Erzählstrang deutlich, wunderbar beschrieben aus der Sicht der Andalusierin Isabel.
Ein überaus gelungener, spannender Roman über die Höhen und Tiefen im menschlichen Miteinander, ob innerhalb der unterschiedlichen Kulturen oder zwischen den sich liebenden und doch bisweilen sprachlosen Geschlechtern Mann und Frau.
Danke für dieses Buch!

Überaus lesenswert

Petra Roith
★★★★★

Klug, politisch, kritisch, lustig, unterhaltsam, tolles Werk, das neugierig auf eine Reise nach Andalusien macht. Liebenswerte Charaktere und interessante Persönlichkeiten, deren Geschichten man gerne miterlebt. Der Autorin gelingt es, die Lesenden zu fesseln und mitzunehmen auf eine Reise zunächst nach Deutschland und dann nach Andalusien. Ich musste beim Lesen häufiger Lachen über die kulturellen Missverständnisse auf beiden Seiten. Dennoch ein sehr ernstes Buch über das Leben, die Liebe und das Betrachten von Unterschiedlichkeiten sowie Verbindenem.

Vorzüglicher Lesestoff! Ein großer Gesellschaftsroman!

Himmelsbach
★★★★★

Eine scharfsinnige und zugleich spannend zu lesende Gesellschaftsanalyse die furchtlos vor jedem Klischee ins Herz der andalusischen, aber auch deutschen Wirklichkeit zielt. Enorm unterhaltsam und handwerklich raffiniert gemacht. Gundi Scholdei gelingen dabei wunderbare, mit toller Beobachtungsgabe gezeichnete Porträts von Menschen, Szenen und Landschaften. Sie vergisst darüber aber nicht, den spannenden Erzählfluss voranzutreiben. Ein Bild gestriger und heutiger Zustände im Großen und im Kleinen, eine Erzählung über Liebe, Moral, Gemeinwohl, Eigeninteressen und Solidarität – ein Pageturner zum Nachdenken.

Spannend und lehrreich

Peter Thomas
★★★★★

Dieses Buch zu lesen hat eine ganz besondere Freude bereitet.
Die Entführung in eine vermeintlich nahe gelegene Kultur war bis zum Schluß sehr anregend und voller Überraschungen. Die Akteure zu begleiten ließ die Hoffung darauf zurück, noch mehr zu erfahren.
Über eine Fortsetzung würde ich mich sehr freuen.


 

Videos

ANDALUSIEN IM HERZEN ANDALUSIENS

18.08.2021
 
In spannendem Wechsel folgt man einer jungen Andalusierin in den deutschen Herbst und taucht in das Andalusien der Landarbeiter ein – gefühlvoll, herb, authentisch.
Ein Roman, der mitten ins Herz Andalusiens verführt, mit einer Spur Humor und einer guten Portion Liebe.