Hardcover

Dilemma

Warum wir unsere Ressourcen zerstören, obwohl wir es doch besser wissen

Gunther Mair
Politik & Geschichte, Naturwissenschaften & Technik, Philosophie

Die meisten Gesellschaften und die meisten Menschen tragen sehenden Auges zur globalen ökologischen und Klima-Katastrophe bei.
Warum tolerieren wir schwerwiegende Risiken für unsere Enkel und Urenkel, während wir für unsere Kinder das Beste wollen? Warum lassen wir ein Artensterben in nie gekanntem Ausmaß zu, während wir gleichzeitig Bemühungen um das Wohlbefinden von Schlachttieren unterstützen?
Gunther Mair, Chemiker und Umweltaktivist, geht interdisziplinär auf die Suche nach Antworten auf diese Fragen. Fündig wird er bei Erkenntnissen und Hypothesen von Darwin, Dawkins, Damásio, Ostrom und anderen Forschern. Ein faktenorientierter Ausflug in verschiedene Wissenschaftsdisziplinen führt von der Evolution des Menschen über die Frühgeschichte der Besiedelung pazifischer Inseln bis zum kollektiven Verhalten gegenüber der Corona-Pandemie.
Aus vielen Puzzleteilen wird ein überraschendes Bild zusammengesetzt, das uns verstehen hilft, in welchen Grenzen, aber auch mit welchen Freiheitsgraden wir überhaupt in der Lage sind, sozial zu handeln.