"H.W. Forster" - Autor bei Tredition.de
 

   

H.W. Forster

H.W.Forster erlebte den Zweiten Weltkrieg als Jugendlicher.
Mit 10 Jahren wurde er, wie alle gleichaltrigen "Arier" Mitglied beim Jungvolk, wo er bereits "vormilitärisch" an Luftgewehr, später, mit 13 -14 am Gewehr und an der Panzerfaust ausgebildet wurde. Bei der HJ (Hitler Jugend wurde ihm beigebracht, dass er nach dem Abitur Soldat werden wird, um für Führer Volk und Vaterland zu kämpfen, vielleicht auch "ehrenvoll" zu sterben. Das es nicht soweit kam, hatte er dem vorzeitigem Kriegsende zu verdanken! Er setzte sich bald aus der Ostzone in den Westen ab, wo er zu einem erfolgreichen Versicherungskaufmann ausgebildet wurde. Sein sehnlichster Wunsch, Schriftsteller zu werden, ging erst nach seiner Pensionierung in Erfüllung. Das Buch "Und sie führten ihn in Versuchung" schildert die letzten 12 Monate des Zweiten Weltkrieges. 440 Seiten nichts als die Wahrheit. Krieg, Tod, Verderben, aber auch schöne Augenblicke und Erlebnisse, eines vierzehnjährigen Hitlerjungen, die er sein Leben lang nicht vergessen hat. Sie dürfen gespannt sein!