"Hannes Heinemann" - Autor bei Tredition.de
 

     

Hannes Heinemann

Hannes Heinemann, geboren 1964, wuchs in der kleinen Stadt “Schwedt Oder nahe der polnischen Grenze in der ehemaligen DDR auf. Bedingt durch die Reisebeschränkung machte er mit dem Fall der Mauer, die einst Ost und West voneinander trennten, die neu gewonnene Freiheit zu seinem Job und durchquerte so beruflich Woche für Woche ganz Europa.

Er liebte es, frei wie ein Vogel unterwegs zu sein und so liebte er besonders die langen Touren, die über mehrere Wochen gingen. Die Verbindung zum Nikotin begann schon als Kind in sehr jungen Jahren, da seine Eltern selber starke Raucher waren. Nachdem er selber schon einige Jahre rauchte, begann er selber Wege zu suchen, um sich von dieser Sucht zu befreien.

Nach vielen gescheiterten Versuchen hinterfragte er diese Problematik, da er nicht glauben wollte, dass es an den Menschen lag, die angeblich zu schwach sein sollten. Er sagte sich immer wieder, dass es da etwas geben muss, dass man ihm und allen anderen Versuchenden vorenthält.

Diese Mühe hat sich gelohnt, denn er fand heraus, dass fast alle Therapien und auch die sich auf dem Markt befindlichen Hilfsmittel nur darauf ausgelegt sind, die Nebeneffekte wie Entzugserscheinungen zu lindern. Die Ursache der Abhängigkeit besteht aber weiterhin und deshalb ist es auch auf Dauer für viele sehr schwer und teilweise eine Qual, weiter an den guten Vorsätzen ohne Nikotin festzuhalten.

Er konnte sich selbst durch seine Erkenntnis vom Nikotin befreien und hat es sich zur Aufgabe gemacht, so vielen wie möglich dabei zu helfen, dasselbe zu erreichen: Endlich Nichtraucher zu werden - und das ohne der Zigarette nachzutrauern.