e-Book

Unter falschem Verdacht

Detektivgeschichte aus der Zeit, als das Telefon noch am Kabel hing

Hans-Joachim Haake
Krimis & Thriller

Es mag zutreffen, dass es der Privatermittler Tobias Blank mit den Gesetzen nicht so genau nimmt. Aber ein Mörder ist er nicht. Um seine Unschuld zu beweisen, ist der Einzelgänger aber auf Verbündete angewiesen. Die findet er nicht nur bei den Kollegen des Detektivbüros, sondern auch bei den Ermittlungsbehörden in Gestalt des Kripobeamten Lammert und der Zollinspektorin Jacobsen. Gemeinsam kann das ungleiche Trio einer Betrügerbande, die mit gefälschten Autoersatzteilen handeln das Handwerk legen und ein von langer Hand geplantes Waffengeschäft wird vereitelt. Der Mann im Hintergrund, der den ersten Mord verübt hat und dieses Verbrechen Tobias Blank in die Schuhe schieben wollte, ist auch für den Tod eines Komplizen verantwortlich. Er kann zunächst fliehen, wird aber nach einer Verfolgungsjagd gestellt und frei nach dem Motto: wer andern eine Grube gräbt ...
In diesem Fall ist es die Elbe, in deren Fluten der Verbrecher sein Ende findet.