"Das Groteske in der Erotischen Kunst" von Hans-Jürgen Döpp
Hardcover

Das Groteske in der Erotischen Kunst

Hans-Jürgen Döpp
Film, Kunst & Kultur

Es gibt eine helle Seite der Sexualität und eine dunkle, beängstigende und abgründige, in der sich das Es als unbewusste Kraft offenbart. In der Groteske stellt sich eine Gegenwelt dar, die von der lichten Welt der Aufklärung verdeckt wird: Unsere vertraute, in scheinbar fester moralischer Ordnung ruhende Welt der Geschlechtsverhältnisse zerbricht durch den Einbruch abgründiger Mächte. Es ist eine Welt des Grauens, die das Lächeln erstarren lässt. Doch ist nicht, mit Faust zu reden, "das Schaudern der Menschheit bestes Teil"? Wir gehören sowohl der einen wie auch der anderen Welt an. -
Der Autor und Sammler Hans-Jürgen Döpp stellte aus seiner Sammlung Erotischer Kunst 76 Blätter zusammen, die jener grotesken Welt angehören.