Hardcover

Stellenweise bewölkt

Abenteuer- und Schicksalsroman vor dem Hintergrund der Bankenkrise 2008

Hans Oskar Peter Utaipan
Romane & Erzählungen

Hans O.P. Utaipan erzählt in einer Zeitspanne von elf Jahren über den Protagonisten, weiteren Menschen und von dem, was diese umtreibt. Da gibt es taffe Frauen und den Paul, welcher Kunstprofessor mit Galerie in Frankfurt am Main. Dieser wird geschieden und steht danach finanziell vor dem Nichts. Doch er gibt nicht auf vor dem Hintergrund der sich anbahnenden Bankenkrise von 2008. Kann sich Paul für seine Galerie und das Kunstgeschäft durch die finanzielle Hilfestellung seines besten Freundes nachhaltig positionieren? Bei einem Geldgeschäft trifft er auf die sehr aparte Katja, welche in ihm wieder den Mann erweckt. Doch diese hat ein Geheimnis, welches sie dem Paul aber erst nach einer Liebesepisode offenbart. Haben die Eröffnungen für Paul nur wenig Bedeutung, weil er diese Frau liebt? Jörn, sein Freund aus Kindertagen hat seine glückliche Jugend verspielt und danach ist das Schicksal gnadenlos mit ihm umgegangen. Dabei einer Körper- und Seelisch gepeinigten Frau begegnet. Hat diese den Willen und die Kraft ihn in letzter Minute aufzufangen? Große Gefühle, Leidenschaften, Abenteuer, Verluste und erfolgreiches, oft riskantes Handeln. Frankfurt, München und die Länder Indien, Nepal, Schottland, Spanien, Tibet und die USA sind die Weltbühne für Paul und die anderen Protagonisten, welche nicht aufgeben wollen.