"Hans Schaub" - Autor bei Tredition.de
 

Hans Schaub

Hans Schaub, geboren 1944, aufgewachsen in Waldenburg BL. Nach einer Berufslehre und berufsbegleitender Weiterbildung gründete er 1970 seine eigene Firma, die er bis zum Verkauf im Jahr 2000 erfolgreich führte. 2009 erschien im Haupt Verlag sein Buch «Nachfolgeplanung in KMU». Neben seiner beruflichen Tätigkeit diente er der Gesellschaft in verschiedenen nebenamtli-chen Funktionen. Nach über vierzig Jahren im zürcherischen Glatttal zog er 2009 nach Menziken im Wynental AG, wo er sich vermehrt dem belletristischen Schreiben widmet. 2013 erschien der erste Roman «Schuldig geboren». 2014 der Roman «Das blonde Zigeuner-Mädchen».
2016 der Kriminalroman «Bigler und der Franzose»


 

Veranstaltungen

Einladung zur Vernissage

Beginn: 21.02.2019, 19:00 Uhr
Ort: Menziken  
Öffentliche Vernissage im Huus 74.
Buchvorstellung und Lesung

Bitte Anmeldung per E-Mail
has@bluewin.ch
 

 

Neuigkeiten

Vernissage

17.07.2019
 
Wem ist der makabre Fund zuzuordnen?
Wer hat ihn dorthin gebracht?
Ein makabrer Fund in der neuen Wohnüberbauung im „Paradies“ verunsichert die bislang wenigen Bewohner. Was und wo gefunden wurde, wirft Fragen auf und ruft nach Erklärungen.
Wachmeister Heierle, Chef vor Ort, vertraut auf seine langjährigen Erfahrungen und seine Spürnase.
Sein Verdacht und die Spur, der er folgt, werden nicht von allen seinen Kollegen geteilt. Er wird auf ein Abstellgeleise gestellt, ein Kollege leitet die Untersuchungen.
Bis ein tödlicher Vorfall, im Umfeld der im Fall involvierten, auf Grund neuer Verdachtsmomente die Spur von Wachtmeister Heierle wieder heiß werden ließ.

 

 

Presseberichte

Wiedersehen mit Wachtmeiste Heierle

25.02.2019
 
„Gut besuchte Buchvernissage von Hans Schaub“
Eine illustre Gästeschar besuchte die Vernissage mit Lesung des neuen Krimis. Sie erlebten einen Abend voller Spannung, hörten von im Roman beschriebene Missstände, ohne am Ende der Lesung die Auflösung der verzwickten Geschichte erfahren zu können.
 
Quelle: Wynentaler Blatt vom 26. Februar 2019

Ein Makabrer Fund im Paradies

09.02.2019
 
„Vom abgeschnittenen Ohr “
Die Redaktorin beschreibet das Buch, welches am 21. Februar anlässlich der Vernissage vorgestellt wird.
 
Quelle: Aargauer Zeitung