Hardcover

Amerikas letzter Eskimo

Teil 2

Hans-Uwe Röwer
Science Fiction, Fantasy & Horror

New York im Jahre 2136: Die Technik ist fortgeschritten und die politischen und wirtschaftlichen Interessen haben sich ausschließlich auf eine konsumorientierte Massengesellschaft konzentriert.
Der junge und engagierte Journalist Tom ist entschlossen, gemeinsam mit Amerikas letztem Eskimo die Welt zu verändern. Das Ungeheuerliche ist geschehen: Inmitten des scheinbar ewig währenden Friedens der neuen Ordnung wird der Landsitz von NTC-Boss Kenneth Klein bombardiert. Dieses Ereignis ändert alles und bei der Wahl der Mittel ist nun keine Seite mehr zimperlich. Insbesondere die Forschung zu Kälteschlaf und ewigem Leben lässt jegliche staatliche Regulierung hinter sich. Doch um die Experimente zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen, ist offenbar der einzige unsterbliche Eskimo der Welt erforderlich und damit schnellt der Wert von Alex Rapaluk jäh in die Höhe.

Dieser gesellschaftskritische Roman ist sowohl Science- als auch Social-Fiction. Die Protagonisten durchlaufen prägende Ereignisse, die sie verändern und zu dem machen, was ihre jeweiligen Aufgaben von ihnen verlangen. Nicht jeder kann die ihm zugedachte Rolle in diesem komplexen Spiel überleben, einige sollen es nicht und schaffen es dennoch, wodurch sie zu unkalkulierbaren Risiken werden – für alle Beteiligten.
Während die Ereignisse unaufhaltsam ihrer scheinbar vorbestimmten Bahn folgen und sich sowohl die drohende Katastrophe als auch die Möglichkeiten sie zu überleben immer deutlicher abzeichnen, liegt die Entscheidung darüber, welche Richtung die Menschheit einschlagen wird in den Händen einiger weniger Menschen, die von völlig unterschiedlichen Motiven getrieben werden.
Kann Amerikas letzter Eskimo seine Lebensaufgabe erfüllen und sein Volk zu seiner Bestimmung führen und gibt es noch eine moralisch vertretbare Zukunft für die Menschheit?