Paperback

Passader Erzählungen

Harald Berger
Romane & Erzählungen

Sven Langer führte kein sehr aufregendes Leben. Mit seiner Frau Margot lebte er in einem Frankfurter Vorort. Die Langeweile, die sich im Laufe der Jahre in ihr Leben eingeschlichen hatte, förderte Svens Wunsch nach Abwechslung. Und so beschlossen sie, sich gemeinsam einer Freizeitbeschäftigung zu widmen, die ihnen beiden Spaß machte. Erwartungfroh wurden sie Mitglied im neuen Tennisclub.

Sven ahnt nicht, dass dieser Schritt ihm das wohl verrückteste Abenteuer seines Lebens beschert …

Nach seinem ersten Roman
„EIN SCHÖNER URLAUB IN SCHOTTLAND“
unterhält Harald Berger seine Leser im vorliegenden Buch wieder mit einer nicht ganz alltäglichen Geschichte. Die sich dennoch tatsächlich ereignet haben könnte.