"Eine grüne Scherbe Glas" von Harald Fröhlich
Paperback

Eine grüne Scherbe Glas

Augenblicke der Zeit

Harald Fröhlich
Biografien & Erinnerungen, Lyrik & Poesie

Eine Zeitreise in Momenten. Autobiographisch. Sie beginnt in der DDR in den 80er Jahren, naiv und aus Liebe, und entwickelt sich zu einer fragenden und in Frage stellenden und zunehmend kritischer werdenden Betrachtung der unmittelbar erlebten Realität der DDR, die sich über die „Wendezeit“ hinaus bis in die Gegenwart fortsetzt.
Dabei stehen nicht Ereignisse oder Beschreibungen im Vordergrund, sondern das Erleben und Werden eines Einzelnen, für den außer Frage steht: Er gehört dazu!
Eine besondere Authentizität entsteht durch die in „Echtzeit“ geschriebenen Momente und deren autodidaktische Verarbeitung, zumeist in Reim und Lied.
Das Buch liefert unter anderem einen Beitrag zur Beantwortung der Frage, warum die DDR 40 Jahre existieren konnte und warum längst nicht alle ihrer gut 16,4 Millionen Bürger auf die Straße gingen, dies aber auch ohne größeres Blutvergießen geschehen konnte.