"Von A(usbildung) bis Z(agreb)" von Harald Seibel
e-Book

Von A(usbildung) bis Z(agreb)

Die Welt als Arbeitsplatz

Harald Seibel
Business & Karriere

Der Autor ist sogenannter "Karrierediplomat" und fasst im vorliegenden Werk 40 Jahre seines Lebens im deutschen Auswärtigen Dienst zusammen. Auch wenn das Buch zahlreiche Anekdoten aus dem Leben des Autors enthält, handelt es sich nicht um eine Autobiographie. Die aufgeführten Beispiele dienen dazu, grundsätzliche Fragen zu erörtern, die sich zwangsläufig stellen, wenn man sich für ein Leben als Diplomat entscheidet. Was bedeutet es, uneingeschränkt versetzungsbereit zu sein? Was bedeutet diese Lebensform für mitausreisende Partnerinnen und Partner oder Diplomatenkinder? Was heißt es, alle drei bis vier Jahre versetzt zu werden und immer wieder neue soziale Netzwerke aufbauen zu müssen? Bewusst geht der Autor nicht auf die tägliche Arbeit des Diplomaten ein. Vielmehr versucht er, ein realistisches Bild einer Lebensform zu zeichnen, die sich nur wenigen Menschen erschließt.