e-Book

Der Sprosser und die Gottesbrille

ein nachdenklicher Thriller

Harry Schmidt
Romane & Erzählungen

Daag, der Ranger des Trebnitztales, durchlebt einen Thriller:
Armes, zerstrittenes Land; wer kann, flüchtet ins Virtuelle. Einige besuchen dennoch das renaturierte Moor. Plötzlich zerbricht der Sumpfboden, und sie sind eingeschlossen. Ohne Lebensmittel, ohne Verbindung nach draußen. Auch ihre geliebten, zum Sinnstifter gewordenen Smart-Brillen funktionieren nicht mehr. Eine Spätfolge der ökologischen Katastrophe, eine Panne in den Nanotechnologien? Oder eine ARCHE und damit die Chance eines Neuanfangs? - Die Eingeschlossenen sind ratlos. Sie haben kaum noch Ideale, wenig soziale Kompetenz und noch weniger praktische Fähigkeiten. Bei mehreren bröckeln letzte Normen des Zusammenlebens. Andere beginnen, wieder, nach dem Lebenssinn und sogar nach Gott zu fragen. Ranger Daag entschließt sich zu einer Verzweiflungstat.
- Eine Fiktion, die Probleme der Gegenwart fortschreibt.