"Warum ein Hase aus einer Trabant-Tür schaute" von Heike Gehlhaar
Paperback

Warum ein Hase aus einer Trabant-Tür schaute

Die aufregendste Reise nach dem Orient-Express

Heike Gehlhaar
Romane & Erzählungen

Ein IC – ein Schneesturm und plötzlich geht nichts mehr. Zunächst nicht ungewöhnlich, aber nach einer Stunde Stillstand ohne Information wird allen im Abteil klar: Es gibt ein größeres Problem. Die 74-jährige rüstige Roswitha Kellermann übernimmt gekonnt die Regie, als zunehmend Unruhe unter den Reisenden entsteht. Flackerndes Licht, kein Internet und vor den Fenstern ein Wetterchaos, was seines Gleichen sucht, machen die Situation nicht leichter. Zum Glück befindet sich die Schriftstellerin Rita Dankeschön im Abteil. Sie ist bereit, zur Ablenkung einen ihrer gerade entstandenen Texte vorzulesen. Anschließend entsteht eine Diskussion über die Art von Geschichten für das neue Buch der Autorin. Erotisch, peppig, mit einem Hauch Kriminalistik, so müssen die Erzählungen sein! Eigenartig, dieselben Worte nutzte ihre Lektorin im Hamburger Verlagshaus über den Inhalt des zu erwartenden Romans. Plötzlich weiß jeder im Abteil eine Geschichte zu erzählen. Ein unbeschreibliches Geschenk für Rita Dankeschön. Denn so entsteht ein Roman der ihre Leser mit einem Wechselbad der Gefühle versorgt. Rote Ohren, schneller Atem und feuchte Augen sind hierbei garantiert. Nicht ohne Grund erinnert dieses Abenteuer an die Geschichte im legendären Orient-Express.
Mit einem guten Glas Rotwein in der Hand und auf dem Lieblingsplatz sitzend, verzaubert dieses Buch, dass seine Geschichte ebenso romantisch wie erotisch erzählt, jeden grauen Herbsttag.