"Helma Buschkopp" - Autor bei Tredition.de
 

Helma Buschkopp

Helma Buschkopp ist eine Frau mittleren Alters (die Vierzig hat sie vor geraumer Weile überschritten), sie wirkt aber deutlich jünger. Ihr Markenzeichen war von klein auf ein Wuschelkopf und eine gewisse Wuseligkeit.

Ob Sie Helma erkennen würden, wenn Sie ihr begegneten? Das könnte schwierig werden, denn es kämen viele Personen in Frage: die Zeitungsfrau, die Blumenverkäuferin und die Eierfrau ebenso wie die Frau an der Supermarktkasse, die Reinemachefrau im Altenheim oder die Eisverkäuferin im Kino. Auch besagter Wuschelkopf, nach dem Sie jetzt womöglich Ausschau halten werden, ist kein sicheres Erkennungszeichen, denn Helma trägt ihre Haare heute eher kurz und mitunter färbt sie sie auch.

Die Widerspenstigkeit der Haare scheint sich auch in Helmas Charakter zu spiegeln, denn sie ist eigenwillig, manchmal auch dickköpfig, aber immer gutherzig. Sie gehört nicht zu denen, die sich irgendwelchen Moden anpassen. Ihr war es stets wichtiger, sich selbst treu zu bleiben. Ihr Lebensmotto könnte lauten, die Welt ganz einfach mit einem Augenzwinkern ein bißchen besser zu machen.