Paperback

Die Unbrauchbaren

Helmut Hoppe
Politik & Geschichte

Nicht die Ausbeutung ist das Drama der unteren Sozialschichten, sondern die Tatsache, dass es für sie nicht mehr genug Lohnarbeit gibt. Ein Großteil der Bevölkerung ist ökonomisch unbrauchbar
geworden. Was soll mit den Menschen geschehen, wenn sie unnütz sind? Nur als Konsumenten sind sie noch verwendbar. Das spannungsreiche Nebeneinander von Wohlstand und Armutslagen in den Schulen zeichnet schon jetzt die zukünftig Überflüssigen. Sichtbar wird es an der schärferen Aussonderung der Jugendlichen, für die in der marktgesteuerten Gesellschaft kein Platz mehr ist.