"Herbert  Kummetz" - Autor bei Tredition.de
 

     

Herbert Kummetz

Mein allererster Text war irgend etwas mit Sonne und Blumen, er wurde auf der Kinderseite einer niedersächsischen Zeitung gedruckt. Da war ich neun Jahre alt. Jahrzehnte später erhalte ich bei einem MARE-Wettbewerb „Geschichten über das Meer“, einen Preis. Die Lust erwacht, noch mehr zu schreiben. Es entstehen Kurzgeschichten und Gedichte, dann auch längere Erzählungen. Ab und an wird deutlich, dass ich „norddeutsch“ fühle und denke. „Unromantische Heimatdichtung“ hat man Veröffentlichungen von mir schon genannt. In der Tat, die Küste ist meist nicht weit und ein leises Lächeln nicht fern.
Ich bin Jahrgang 1945, lebe im Ruhestand und wohne im Auenland von Schleswig-Holstein, 20 Autominuten entfernt von Hamburg. Hinter mir ihm liegen drei Berufswege. Der längste Zeit war ich evangelischer Pastor, davor Chemiekaufmann sowie Journalist. Ich bin Mitglied im Verband der Schriftsteller in Schleswig-Holstein. Ehrenamtlich mache ich gern etwas für Kinder und mit Kindern.