"Ines Sahti" - Autor bei Tredition.de
 

   

Ines Sahti

Ines Sahti wurde 1961 in Dresden geboren. Als Kind schrieb sie viele Geschichten und zeichnete dazu. Jahre später setzte sie ihr feines Gespür für die Wichtigkeit der Natur für den Menschen um, indem sie die Ausbildung zur Heilpraktikerin machte.
Wie viele Menschen, die in der ehemaligen DDR lebten, hat sie einen Patchwork-Lebenslauf und lebte drei Jahre in den USA, wo sie in der Bibliothek an Grundschulen arbeitete. Die Gespräche mit Kindern ermutigten sie, wieder selbst zu schreiben. Mit „Die Elfe mit den drei Flügeln“ hat sie sich den Herzenswunsch erfüllt und nach einem Autounfall in die Tat umgesetzt in die 1. Geschichte von Yasmin, der kleinen Elfe, die tapfer ihren Weg geht und nicht aufgibt – auch wenn es schwierig wird. Dann das 2. „Die Elfe u. die Schlange“ - in dieser Geschichte hilft Yasmin ihrem Freund seine durch den Drachen Theobald zerstörte Heimat wiederaufzubauen. Bei ihrer Reise durch das Gnomenland trifft die Elfe neue und alte Freunde und setzt sich für diese ein. Mit Mut, Vertrauen in die eigene Stärke, Humor und ihrer Liebe zur Natur meistert Yasmin, „die etwas besondere Elfe“, die neuen Herausforderungen.
Durch ihre eigene „Lebensschule“ und internationalen Erfahrungen in der Kinderbetreuung wurde sie zu ihrem Erstlingswerk „Die Elfe mit den drei Flügeln“ inspiriert. Nach diesem Erfolg und um Kindern Werte wie Toleranz, Hilfsbereitschaft, Freundschaft – die immer und überall Gültigkeit haben - sowie die Liebe zur Natur nahe zu bringen, verfasste sie ihr 2. Buch „Die Elfe und die Schlange“ sowie ihr 3. „Die Elfe Yasmin im Land der großen Hitze“. Die ersten 3 Geschichten erschien 2018 in Deut., Engl. und Russisch als Sammelband.
An Literaturwettbewerbe u.a. der Kinderbuchwettbewerb des Saarlandes 2016, Radio Bremen, „DER ZEIT“, nahm sie teil. In 2016 berichtete Radio MDR 1 über sie als Self-Publisherin und unabhängige Autorin. Ihre Bücher werden über „ANTOLIN“ von Lehrern empfohlen. Im „Der Schutzkreis“, Band 4, geht es um zum eigenen Schutz Grenzen zu setzen. „Kurt, der Freund aus den Tiefen des Meeres“, Teil 5, die Verschmutzung der Meere und warum der Walfisch Kurt verstorben ist. Ein aktuelles Thema, welches empfindsam und kindgerecht erzählt wird. Teil 6 „Bunte Hügel“ erzählt, wie Lösungen gefunden werden können, um die weltweite Vermüllung von Altkleidern zu stoppen und regt die Kinder an eigene Ideen zu entwickeln. Teil 7„Der Schatz“ ist die vorerst letzte Geschichte.
Frau Sahti lebt in Deutschland und Griechenland.