Paperback

Yasmin, die etwas besondere Elfe

Ines Sahti
Ab 6 Jahren

Ein kleines Buch, welches auch Platz unter dem Kopfkissen finden kann. Den kleinen und großen Lesern Trost und Mut spendet, ohne therapeutisch tätig zu werden. In liebevoller, aber nicht verklärender oder beschönender Sprache schafft es dieses Buch.
Eine moderne Märchengeschichte erzählt scharfsinnig und humorvoll von Yasmin, der besonderen Elfe, die tapfer ihren Weg geht und nicht aufgibt – auch wenn es schwierig wird.
Freundschaft und Hilfsbereitschaft – Werte, die zu jeder Zeit und in jeder Gesellschaft Gültigkeit haben – werden vermittelt. Yasmin hilft ihrem Freund, dem Gnom, seine durch den Drachen Theobald zerstörte Heimat wieder aufzubauen. Mit Mut, Vertrauen in die eigene Stärke und Liebe zur Natur meistert „Yasmin, die etwas besondere Elfe“ symbolisiert die jeweilige Andersartigkeit und Sensitivität jedes einzelnen Menschen, Herausforderungen und Abenteuer. Toleranz, Achtung und Respekt, aber auch eigenes Abgrenzen und mit Gefahren umzugehen, indem z.B. eine Giftschlange, die zwar schön bunt ist, aber sehr gefährlich, eingesperrt wird. Mit ihren Freunden bewältigt sie auch den schwierigen Wiederaufbau der zerstörten Natur. Dieses Buch sensibilisiert und regt Eltern bzw. Großeltern an, mit den Kindern über die heutigen Herausforderungen zu sprechen und Lösungen zu finden, wie man mit der Natur behutsam umgeht und nachhaltig leben kann oder z.B. auch mit Wasser sparsam umgeht.
Dieses Buch ist von der Autorin selbst liebevoll illustriert, um die Phantasie der Kinder anregen.