Paperback

"In der Klapse"

oder "Die Knallerbergklinik im Auenland"

Inge Müller-Keck
Biografien & Erinnerungen

Müller-Keck beschreibt in ihrem „modernen Märchen“ eine schwierige und turbulente Zeit in ihrem Leben. In der Knallerbergklinik im Auenland (eine psychosomatische Reha-Klinik) begegnen ihr viele skurrile, schräge und problembeladene Menschen, die von der Autorin auf sehr liebevolle und humoristische Art beschrieben werden. Der weitere Verlauf des Buches wechselt angenehm zwischen situationskomischen Erlebnissen und sehr berührenden Selbsterkenntnissen der Autorin. Die Botschaft, die am Ende des Märchens deutlich wird, lautet: „Niemals aufgeben“.
Dieses Buch richtet sich an alle, die sich festgefahren haben, in einer aussichtslosen Situation stecken oder ganz allgemein mit dem Leben hadern. „In der Klapse“ oder „Die Knallerbergklinik im Auenland“ ist eine bewegende und unterhaltsame Anleitung, um sich mit der eigenen Gefühlswelt auseinanderzusetzen und um den Mut zu finden, sich nicht von Rückschlägen unterkriegen zu lassen.