"J. Luis Alvarez" - Autor bei Tredition.de
 

J. Luis Alvarez

J. Luis Alvarez wurde am 12. Oktober 1943 in Oviedo/Nordspanien geboren. Bis zu seinem 11. Lebensjahr besuchte er das kath. Internat „Colegio Santiago Apóstol“. Danach das Gymnasium. Ende des Jahres 1960 kam er mit seinen Eltern nach Deutschland. Seit 1968 ist er verheiratet und hat zwei Kinder.
Anstatt Kunst und Geschichte zu studieren - wie es seinen eigentlichen Vorlieben entsprochen hätte - hat er in Aachen den Weg in den technischen Beruf eingeschlagen (Metallurgie, Verfahrenstechnik). Sein beruflicher Werdegang begann bei einem Metallunternehmen in Stolberg (Kreis Aachen), wo er nach 45 Berufsjahren als Werksleiter und Prokurist pensioniert wurde. Danach noch drei Jahre als technischer Berater.
Da er seit seiner Kindheit ein Freund des „Weges“ war und 25 Jahre lang aktiv den „Camino“ gegangen ist, kam ihm die Pensionierung entgegen, um mithilfe des „Caminos“ sein Leben neu zu ordnen.
Er kann mit Blick auf seine Kinderzeit als „Kind des Jakobsweges“ bezeichnet werden.

 

Neuigkeiten

... nur noch 40 Kilometer bis Santiago de Compostela...

25.07.2015
 
 

J. Luis Alvarez macht mit seinem 13 jährigen Enkel Luis die letzten 120 Km des Jakobsweges

18.07.2015
 
 

 

Presseberichte

Eine spannende Pilgerreise in Bildern erleben

29.02.2016
 
„Der erste Pilgerweg zum Grab des Apostels aus dem 9. Jh.“
 

J. Luis Alvarez stellt in seinem zweiten Werk den "Grünen Jakobsweg" nach Santiago de Compostela

19.12.2015
 
„Persönliche Eindrücke, atemberaubende Landschaften, interessante Bauwerke, einmalige Geschichte.“
 
Quelle: Stolberger / Aachener Zeitung