e-Book

Pleiten, Pech und Männer

Jacqueline B. Schäfer
Romane & Erzählungen

Eva Barth ist eine 35jährige Singlefrau, die in einer kleinen Stadtwohnung lebt. Die Personalmanagerin einer weltweittätigen Firma ist ein typisches Mauerblümchen und ewiger Pechvogel. Sie ist 1,62m klein, hat braune Augen, eine normale Figur und halblange, dunkelblonde Haare. Ihre Frisur hat sie aus einer Zeitschrift kopiert, die einem Wischmopp ähnelt, Evas Lieblingskleid ist dezent in grau gehalten. Sie ist vorlaut und führt häufig Selbstgespräche.
Doch am Morgen des 23.Juni- ihrem 35. Geburtstag beschließt sie ihr Leben zu ändern, sie will einen Mann. Obendrein ruft ihre beste Freundin Marlen Schneider an und verkündet ihre Verlobung mit Tobias Rüge. Grund genug für Eva, sich auf die Suche nach dem Partner fürs Leben zu begeben. Sie verändert ihr gesamtes Äußeres. Bis zum Hochzeitstag am 26. Mai, will sie einen Mann gefunden haben.
Sie kämpft sich durch Zeitungsanzeigen, dem Internet, besucht eine Ü30-Party, probiert es sogar mit einem Blind- Date. Doch die Katastrophen bleiben nicht fern. Bei ihrer ersten Verabredung bleibt ihr Kleid in einer Autotür hängen und zerreißt, ihr potenzieller Partner übergibt sich in einem Hotelzimmer. Doch das war nur der Anfang, sie rutscht von einem Date-Desaster ins nächte. Eva lernt einen Anwalt kennen, der auf Extremsportarten steht, zusammen springen sie aus einem Flugzeug. Sie trifft sich mit einem Kroaten, der sie gleich heiraten will.
Als wäre das Chaos nicht schon perfekt, begegnet Eva in einer Bar einen alten Schulfreund wieder, Lukas Dehmel- Marlens Exfreund. Im alkoholisierten Zustand kommen sich die beiden näher. Eva erzählt ihm von den Hochzeitsplänen ihrer Freundin. Ein folgenschwerer Fehler.
Lukas ging vor vielen Jahren ins Ausland um erfolgreich zu werden. Er ist ein typischer Gewinner, hält sich für perfekt und bekommt immer was er will. Nun ist er aus beruflichen Gründen wieder in der Stadt. Er soll das Marketing im Global- Pin, Evas Arbeitsstätte verbessern. Doch er ist auch wegen Marlen hier, er glaubt sie noch immer zu lieben und will ihre Hochzeit verhindern. Gedanklich schmiedet er erste Pläne, Eva wird unbewusst ein Teil davon.
Während sie die glücklichste Zeit ihres Lebens erfährt und nichts von Lukas Machenschaften ahnt, besucht er Marlen. Er redet ihr ein, dass ihre Hochzeit der größte Fehler ihres Lebens sei. Marlen ist durcheinander, sie weiß nicht mehr für welchen Mann ihr Herz schlägt. Eva greift ein.