"Jana Friedrich" - Autor bei Tredition.de
 

       

Jana Friedrich

Jana Friedrich - Jahrgang '72 - lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin und arbeitet seit 1998 als Hebamme. Sie ist bekannt durch ihren Hebammenblog, auf dem sie ihr Know-How unter dem Motto „altes Wissen – frisch gebloggt“ weitergibt. Ihre Erfahrungen haben gezeigt, dass es mit der richtigen Vorbereitung möglich ist, seiner persönlichen Traumgeburt sehr nahe zu kommen – oder sie sogar genau so zu erleben, wie man es sich wünscht.
Sie hat sowohl in einem großen Perinatalzentrum (Klinik für Risikoschwangere mit angeschlossener Kinderklinik) gearbeitet, als auch in einem kleinen, familienorientierten Kreißsaal. Durchgehend betreut sie Frauen zu Hause oder in der Praxis für die Vor- und Nachsorge und leitet regelmäßig Geburtsvorbereitungskurse.
Ihre Motivation ist es, Bewusstsein und (Selbst-)Vertrauen von Schwangeren zu stärken, sodass sie mit allem ausgestattet sind, um eine schöne Geburt zu erleben.
 

Neuigkeiten

Pressemitteilung: "Das Geheimnis einer schönen Geburt“ von Jana Friedrich - Auf Grund der großen Nachfrage jetzt auch als Printversion"

27.06.2017
 
Auf Grund der großen Nachfrage ist das Buch – das es zunächst nur als eBook gab - nun auch als Paperback und Hardcover erschienen und überall im Buchhandel.
 

taz.thema Geburt: Jana Friedrich in "Ratgeber 2.0"

13.05.2017
 
Kurze Statements über die Motivation von Jana Friedrich zu bloggen und ein Buch zu schreiben - plus Blogs von A-Z rund um Geburt und Elternschaft.
 

 

Presseberichte

Interview mit Hebamme, Bloggerin und Autorin Jana Friedrich

13.05.2017
 
„Eine Geburt kann einen wahnsinnig tollen Effekt auf die Frau haben, regelrecht high machen und sie mit großem Stolz erfüllen.“
Hebamme, Bloggerin und Autorin Jana Friedrich erzählt im Interview, wie jede werdende Mutter eine „schöne Geburt“ erleben kann, welche Rolle ein Geburtsplan dabei spielt und worauf sich die werdenden Eltern einstellen sollten.
(Auch online bei kinder-jugend-familie.info erschienen)
 
Quelle: Die Welt - Sonderbeilage "Frauensache"