"Jens Zurmühlen" - Autor bei Tredition.de
 

 

Jens Zurmühlen

Vielen Dank, dass Sie hier bei tredition mein Autorenprofil besuchen.

Ich wurde im März des Jahres 1968 im Tierkreiszeichen „Fische mit Aszendent Zwilling“ geboren, was mich jahrzehntelang nicht sonderlich interessierte. So wie bei vielen Menschen unserer Zeit gab es auch in meinem Leben eine Vielzahl sehr herausfordernder, oftmals sehr schmerzhafter Erlebnisse. Bereits als Kind habe ich häufig meine Gedanken und Gefühle kreisen lassen, ohne das es jemand, insbesondere meine Familie, mitbekam. Mein inneres Gefühl hatte immer schon etwas damit zu tun, dass ich mich häufig fremd fühlte, unverstanden und oft sehr anders. Nur verstand ich all das nicht und fügte mich lange Zeit in das, was uns Menschen von vielen Autoritätspersonen „beigebracht“ wurde. Daher empfand ich das Leben als sehr anstrengend und kämpfte, so gut es ging... um Anerkennung, Liebe und Zugehörigkeit.

Um mein viertes Lebensjahrzehnt geriet dann mein Leben sehr drastisch aus den Fugen. Der Körper reagierte immer stärker und mehr und mehr fühlte ich, dass es so nicht mehr weitergeht. Doch erst mit 45 Jahren entdeckte ich die Spiritualität und Philosophie für mich. Dort fand ich oftmals die Antworten, nach denen ich gesucht hatte, um mir meine eigenen Lebenssituationen besser erklären zu können.

Im Jahr 2015 fing ich… wie aus dem Nichts… an zu schreiben. All meine Gefühle und Empfindungen flossen in kurzer Zeit aus mir, doch es dauerte noch rund zwei Jahre, bis ich mich entschloss, mein erstes Werk zu veröffentlichen. „Worte des Herzens“, hier bei tredition, war für mich die Offenbarung meiner inneren Welt und das Heraustreten aus meinen selbstauferlegten Begrenzungen und Zweifeln.

Das Leben steht niemals still und so ging und geht es auch für mich weiter. Ich bin daher dem Leben, dem Universum, der Quelle... ich nenne es mittlerweile „Gott“... von Herzen dankbar für alle Erfahrungen meines Lebens.

Nun habe ich mein zweites Buchprojekt beendet und mit tredition veröffentlicht. „Ein-Sichten“ ist mein ganz persönlicher Blick auf Leben und Existenz… so wie ich es aktuell erfahre.

Immer stärker spüre ich, wie sehr ich es liebe über das Leben zu philosophieren, mich mit meinen Mitmenschen auszutauschen, zu diskutieren und nicht aufzuhören zu lernen.

Ich freue mich immer über einen Gedankenaustausch.

Bitte schreiben Sie mir, wenn Sie es spüren. Ich antworte sehr gern.

Alles Liebe wünscht Ihnen

Jens Zurmühlen