Paperback

Die Glücksbewegung

Johann Beck
Romane & Erzählungen

Die Glücksbewegung ist ein Roman, der Ereignisse der realen Welt als Auswirkungen eines Kampfes zweier Geheimbünde erzählt. Die Glücksbewegung bewegt das Glück, die Machtbewegung strebt nach absoluter Macht. Hin und her
wogt der Kampf und die Waage neigt sich einmal auf die eine, dann
wieder auf die andere Seite. Da wird Jonas Norden geboren. Nach
2000 Jahren der erste Mensch, der den Code sehen kann. Der Code bestimmt alles, was ist, was war und was sein wird. Wer den Code entschlüsseln und ihn zu formen vermag, der kann die Geschicke der Welt beeinflussen. Deshalb wird Jonas Norden zur zentralen Figur im Ringen zwischen der Glücksbewegung und der Machtbewegung. Und der Leser ist mittendrin. Denn er kann sich in der realen Welt an der Bewegung des Glücks beteiligen und ist damit in Gefahr.