"Johanna Jorun" - Autor bei Tredition.de
 

Johanna Jorun

Johanna Jorun, geboren 1964 in Dresden, wurde 1983 aufgrund ihrer Beteiligung an der DDR-Friedensbewegung vom Pädagogikstudium exmatrikuliert. Nach der politischen Wende lebte sie für mehrere Jahre mit Mann und Kindern in der Karibik, wo sie eine Ökofarm betrieb. Dort und auf späteren Reisen, unter anderem durch Pakistan, Indien und Nepal, lernte sie gelebte Naturreligionen kennen und schätzen. Sie begann, sich vertieft mit ethnologischen Themen zu beschäftigen, und folgte den Spuren vorchristlicher Kulturen in Skandinavien, Großbritannien und auf der iberischen Halbinsel.
Sie beteiligte sich an archäologischen Grabungen und lernte unter anderem Altnordisch, Althochdeutsch, Altniederdeutsch, Latein und die Runenschrift.
Ihr besonderes Interesse gilt der Analyse und Interpretation der europäischen Sagen und Märchen.
Johanna Jorun betreibt heute eine Gaststätte. Sie lebt mit ihrer Familie
– vier Kindern und zehn Enkelkindern – in Dresden und in der Sächsischen Schweiz.